Bohren
Whatsapp Beratung:
0157 5629 9975
Mo.-Fr. 8-16 Uhr
Sie sind hier: Startseite / Katalogübersicht
Schnellspannbohrfutter: Das Spannen der Einsatzwerkzeuge wird ohne Werkzeug ausgeführt. Bei zunehmenden Schneidkräften spannt das Futter selbstständig nach. Auch nach intensiver Bohrbeanspruchung lässt sich das Futter leicht öffnen. Die hohe Rundlaufgenauigkeit macht den Einsatz auch in CNC-Werkzeugmaschinen möglich.
Mit der Lochsäge können passgenaue Bohrungen für Rohrdurchführungen, Steck- und Schalterdosen in verschiedene Materialen hergestellt werden. Das gesamte Werkzeug besteht aus drei Teilen: dem Aufnahmeschaft, dem auswechselbaren Zentrierbohrer und den runden Sägeblättern.
Schraublochstanzer werden zum Stanzen von Löchern in dünnwandige Materialen eingesetzt. Es entsteht kein Grat. Das Werkstück wird dabei nicht deformiert. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist hoch.
Der rechts schneidende Stufenbohrer mit gerader Nute oder Spiralnute wird eingesetzt zum gratfreien Bohren in dünnsten Blechen mit Steigungen von 1,2 mm oder 3 mm. Ein Vorbohren ist nicht notwendig. Die Schneiden sind axial und radial hinterschliffen. Der Bohrer hat einen zylindrischen Schaft und ist bis zu einer Materialstärke von 5 mm einsetzbar.
Ein Spiralbohrer ist ein Werkzeug-Einsatzteil, welches zum Durchbohren diverser Materialien dient. Der Bohrer wird in die dafür vorgesehene Spanwinde der Bohrmaschine gesteckt und manuell befestigt. Beim Betätigen rotiert lediglich der Bohrer, welcher sich mühevoll durch die ausgeübte Druckkraft in das Material hineinbohrt. Der Spiralbohrer besteht im Wesentlichen aus einem Schaft und dem Schneidteil mit der Bohrspitze. Der Schneidteil setzt sich durch Seitenspannwinkel, Nebenschneide, Führungsphase, Spannut, Hauptfreifläche, Hauptscheiden und dem Spitzwinkel zusammen.
Spiralbohrer-Sortimente sind Zusammenstellungen von Spiralbohrern DIN 338 in Metallkassetten von 1mm bis max. 13 mm, zum Teil mit Kernlochbohrern. Diese werden für die Bohrungen benötigt, in die ein metrisches Innengewinde geschnitten werden soll. Die Sortimente bieten wir Ihnen in verschiedenen Qualitätsstufen an:
(HSS-R = in rollgewalzter Ausführung)(HSS-G = in geschliffener Ausführung)(HSS-TiN= Titannitrid beschichtet)
(HSS-E = aus HSS Co Material gefertigt)
Der Kegeldorn (auch: Morsekegel oder Aufnahmehülse) gestattet die Verbindung zwischen dem Bohrfutter und der Bohrmaschine.
Austreiber für Morsekegel. Durch Betätigung des Hebels wird der Werkzeugkegel in der Spindel ohne Schlag gelöst.
Morsekegel Reduzierhülse. Sehr hohe Rundlaufgenauigkeit. Mit Austreiblappen am Ende des Schaftes sowie einer Öffnung zum Einstecken des Austreibkeils. Die Reduzierhülse ist komplett geschliffen und gehärtet.